Welcome to Miami

Für den zweiten Teil unserer USA-Reise hatten wir uns besonders eines vorgenommen: Erholung. Nachdem wir in New York mit unendlichen vielen Eindrücken regelrecht überschüttet worden, brauchten wir auch genau das, um alles erst einmal verarbeiten zu können. Daher ging es in einen der wärmeren Staaten: nach Florida. Genauer gesagt nach Miami Beach. Das Hotel direkt … Weiterlesen Welcome to Miami

Sommer im Winter – auf nach Gran Canaria

Winter, Kälte, Schnee und Regen. Alles ist grau und die Sonne hat man zuletzt vor ein paar Wochen (gefühlt Monaten!) gesehen. Wer würde Deutschland im Moment nicht gerne entkommen? Und wenn es auch nur für ein paar Tage ist! Wir haben es getan und sind für zwei Wochen in den Süden geflogen - in die Sonne, nach Gran Canaria.

Zwei Tage in „the Beautiful City of Melbourne“

Die letzten beiden Tage unserer Australienreise verbrachten wir in Melbourne. Die Metropole im Süden des Landes hatte alles, was das Herz begehrte. Von Stränden über Parks bis hin zu einer Skyline mit atemberaubenden Wolkenkratzern.

Das Ende der Great Ocean Road und die Fahrt nach Portland, 161 km

Heute haben wir die letzten Kilometer auf der Great Ocean Road zurückgelegt, sind danach weiter in Richtung Portland gefahren (insgesamt 161 km) und haben das schöne Wetter genossen.

Great Ocean Road II – ein Tag im Paradies

Der zweite Tag und 114 weitere Kilometer auf und an der Great Ocean Road. Warum diese Küstenstraße eines der beliebtesten Ziele bei den Touristen ist, haben wir heute erlebt. Und noch haben wir nicht die ganze Straße gesehen.

Auf an die Südostküste Australiens

Heute war unser Ziel die Südostküste des Landes. Von unserer Rest Area aus führte der Kings Highway direkt dorthin und die erste Stadt war Batemans Bay. Von dort aus fuhren wir an der Küste, wo sich uns tolle Blicke auf kleine Hafenstädte und traumhafte Buchten boten, weiter bis nach Merimbola.

Ausflug nach Rottnest Island – zu den glücklichsten Tieren der Welt

Gestern haben wir die Quokkas auf Rottnest Island besucht. Man sagt, die kleinen Beuteltiere aus der Familie der Kängurus seien die glücklichsten Tiere der Welt, da sie immer ein Lächeln im Gesicht tragen.